Freiwillige Feuerwehr
Stadt Dissen am Teutoburger Wald

retten - löschen - bergen - schützen seit 1875
    
  +++  alte Bilder  +++

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles

 Einsätze

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches
  im Überblick
  Wehrführer
  alte Bilder
  alte Einsätze

 Service


Die Mannschaft im Jahre 1901 am damaligen Steigerturm.



Vorstand des Kreisfeuerwehrverbandes Iburg von 1927 bis 1932. Unter anderem 1. v. l. Johann Krake, 3. v. l. Kreisbrandmeister Heinrich Prell und Max Einicke, alle aus Dissen.



Der Mannschafts- und Gerätewagen mit TSA wurde im Jahr 1936 auf einem Opel Blitz-Fahrgestell in Dienst gestellt. Es war das erste Feuerwehrfahrzeug, das von der Firma Schlingmann gebaut wurde. Während eines Brandes im Feuerwehrhaus im Jahr 1951 wurde es erheblich beschädigt.



Dieses Tanklöschfahrzeug wurde im Jahr 1939 angeschafft. Es war das erste TLF, das von einer Freiwilligen Feuerwehr im damaligen Regierungsbezirk Osnabrück genutzt wurde. Es handelte sich um ein Ford-Omnibus-Fahrgestell mit einem 8-Zylinder V-Motor mit 100 PS. Die Pumpe hatte eine Leistung von 2000 l/min., der Inhalt des Löschwassertanks betrug 2400 l, dazu war eine Schaummittelanlage eingebaut. Im Jahr 1960 wurde das TLF ausgemustert.



Dieses TLF 15 auf Magirus wurde im Jahr 1952 an die Feuerwehr ausgeliefert. Es war das zweite Feuerwehrfahrzeug und das erste TLF, das von der Fa. Schlingmann gebaut wurde. Der Magirus wurde 1971 zu einem GW umgebaut und bis 1977 eingesetzt.



Im Jahr 1954 erhielt die Feuerwehr ihre erste Drehleiter. Eine DL 20 wurde auf das Opel Blitz-Fahrgestell des alten Mannschafts- und Gerätewagens aufgebaut. Diese DL war bis 1966 im Einsatz.



Die Fahrzeuge im Jahr 1958 von links: VW Bulli, TLF 15 Magirus, DL 20 Opel Blitz, TLF Ford.



Anstelle des 1960 ausgemusterten TLF (Ford) wurde im Jahr 1961 dieses LF 8 Mercedes beschafft. Das Fahrzeug war bis 1984 in Dienst und wurde danach an die Werkfeuerwehr Homann übergeben.



Die Fahrzeuge im Jahr 1965 von links: TLF 15 Magirus, LF 8 Mercedes, DL 20 Opel Blitz.



Die Mannschaft im Jahr 1965.
Hintere Reihe von links:
W. Frauens, W. Wenker, W. Ventker, E. Börchers, G. Börchers, H. Lindhorst, F. Runde,
K. Raabe, S. Sievert, H. Sander.

Mittlere Reihe von links:
F. Fölling, Böttcher, K.-O. Gerheim, H. Koch, R. Marjenau, ..., W. Evers, H. Schnake,
M. Ellerbeck, V. Breyer, R. Brockmann, K. Conrad, W. Krake, H. Warning, G. Ellerbeck,
F. Düwel, E. Kröger, C. Dieckmeyer.

Vordere Reihe von links:
F. Simon, F. Wenker, R. Imhoff, H. Rieke, H. Siewing, F. Wehrkamp, G. Sommerkamp,
H. Weber, F. Seifert.
 



Die Fahrzeuge im Jahr 1975 von links: Fukow Mercedes, TLF 16 Mercedes, DL 18 Mercedes, GW Magirus, LF 8 Mercedes, Krad.



Die Mannschaft im Jahr 1975.
Hintere Reihe von links:
W. Leitner, P. Echelmeyer, W. Börchers, J. Siewing, V. Kuniß, H. Kleekamp, W. Wenker,
J. Prell, H. Möller, J. Beckmann, W. Koch, P. Lünstroth, B. Otto, H. Prell, D. Rodefeld.

Mittlere Reihe von links:
G. Heidemann, E. Kröger, R. Brockmann, K.-O. Gerheim, H. Meredig, U. Temme, F. Düwel,
W. Krake, W. Ahring, H. Lindhorst, K. Raabe, F. Runde.

Vordere Reihe von links:
U. Große-Hartlage, H. Höcker, F. Fölling, E. Börchers, F. Wehrkamp, H. Siewing, R. Imhoff,
F. Seifert, H. Schnake, R. Marjenau, G. Börchers.
 



Die Fahrzeuge im Jahr 1985 von links: ELW 2, TLF 16 Mercedes, DL 18 Mercedes, LF 16 Mercedes, RW 2 Mercedes, MTW VW Bulli.



Die Mannschaft im Jahr 1985.
Hintere Reihe von links:
W. Simon, U. Temme, A. Marrek, T. Hinkel, U. Lindhorst, C. Lindhorst, S. Rodefeld,
L. Meyer zu Drewer, W. Koch, B. Otto, H. Flottmann, U. Dallmann, H. Möller, J. Appiss.

Mittlere Reihe von links:
H. Simon, S. Holz, J. Quander, V. Kuniß, J. Schwider, R. Heidemann, J. Beckmann,
R. Schwider, P. Lünstroth, H. Kleekamp, L. Börchers, K.-O. Gerheim, W. Börchers,
W. Leitner.

Vordere Reihe von links:
G. Heidemann, J. Siewing, H. Börchers, G. Börchers, H. Schnake, H. Prell, R. Marjenau,
F. Seifert, H. Höcker, E. Börchers, D. Rodefeld, H. Lindhorst.
 



Die Fahrzeuge im Jahr 2000 von links: TLF 16/25, DLK 12-9 SE, LF 16/12, RW 2, ELW 2, MTW, Passat.



Die Mannschaft im Jahr 2000.
Hintere Reihe von links:
S. Sommer, C. Simon, J. Dallmann, U. Dallmann, L. Börchers, E. Conrad, M. Kobus,
S. Simon, W. Koch, H. Schnur, C. Siewing, B. Siewing, R. Werner, B. Schwider,
T. Schlingmann, M. Tiefenthaler, M. Schlingmeyer, W. Schnarr, N. Hesse, T. Westfechtel.

Mittlere Reihe von links:
H. Simon, C. Zedler, B. Ekruth, J. Frauens, M. Köhne, T. Marjenau, D. Weber, A. Marrek,
U. Marjenau, J. Meyer, J. Schwider, M. Eck, S. Quander, D. Boskamp, S. Rodefeld,
S. Hagemeier, D. Horstmann, M. Haniger, D. Britsche, D. Schlingmeyer.

Vordere Reihe von links:
J. Siewing, P. Lünstroth, K. Dallmann, W. Simon, R. Schwider, U. Lindhorst, H. Börchers,
H. Kleekamp, R. Marjenau, H. Prell, H. Höcker, J. Beckmann, D. Rodefeld, J. Quander,
A. Börchers, S. Schnarr.
 



Die Fahrzeuge im Jahr 2006 von links: DLK 12-9 SE, TLF 16/25, LF 16/12, RW 2, ELW 2, MTW, Pkw.



Von 1988 bis 2009 war diese Drehleiter vom Typ DLK 12-9 SE im Dienst der Feuerwehr Dissen. Sie war von der Firma Metz auf einem Mercedes 814 Fahrgestell aufgebaut.



Die Fahrzeuge im Jahr 2009 von links: DLA(K) 18/12, TLF 16/25, LF 16/12, RW 2, ELW 2, MTW, Pkw.



Der Einsatzleitwagen ELW 2 gehörte von 1979 bis 2010 zum Fahrzeugpark der Feuerwehr Dissen. Es handelte sich um einen Mercedes O 309.



Die Fahrzeuge im Jahr 2011 von links: DLA(K) 18/12, TLF 16/25, LF 16/12, RW 2, ELW 1, MTW.



30 Jahre lang von 1984 bis 2014 verfügte die Feuerwehr Dissen über dieses Löschgruppenfahrzeug LF 16. Das Fahrgestell war ein Mercedes 1222 AF mit einem Schlingmann-Aufbau.