Freiwillige Feuerwehr
Stadt Dissen am Teutoburger Wald

retten - löschen - bergen - schützen seit 1875
    
  +++  Aktuelles  +++

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles
  Aktuelles
  Archiv

 Einsätze

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Service

90 Jahre Feuerwehr-Erfahrung
nun in der Altersabteilung

Man kann mittlerweile von einer guten Tradition sprechen, dass die Feuerwehr Dissen immer eine kleine Übung abhält, wenn ihre Mitglieder aus der Einsatz- in die Obhut der Altersabteilung übergeben werden.

So auch am Dienstagabend, dem 14.10.2014, als durch die Kirchnerstraße Blaulicht zuckte, Martinhorn ertönte und die Einsatzfahrzeuge vorfuhren. Der Grund: In Person von Hans Börchers und Willi Koch verliert die Einsatzabteilung 90 Jahre Erfahrung, denn wegen des Erreichens der gesetzlichen Altersgrenze müssen die beiden "Feuerwehr-Recken" aus dem aktiven Dienst ausscheiden.

Zwei "Zugführer i. R." unter sich:
Herbert Höcker (links) und Hans Börchers (rechts)
Ein letzter Einsatz unter Atemschutz
für Willi Koch

Hans Börchers ist 1968 in die Feuerwehr Dissen eingetreten, hat neun Lehrgänge besucht und war von 1986 bis 2010 stellvertretender Zugführer und damit auch Mitglied des Stadtkommandos. Willi Koch stieß 1970 zur Dissener Feuerwehr, absolvierte fünf Lehrgänge und war zwölf Jahre lang stellvertretender Gruppenführer des LF 8 bzw. des LF 16.

Im Namen der Stadt Dissen aTW und ihrer Bürgerinnen und Bürger bedankte sich Stadtbrandmeister Ulrich Lindhorst bei den beiden altgedienten Kameraden für den uneigennützigen Dienst in all den Jahren und zollte ihnen höchsten Respekt für das gezeigte Engagement. Als Erinnerung an die 46 bzw. 44 Jahre im aktiven Dienst überreichte er ihnen eine Collage mit Bildern der Einsatzfahrzeuge aus dem Zeitraum von Ende der 1960er-Jahre bis heute.


[ul], Fotos: FF Dissen