Freiwillige Feuerwehr
     Stadt Dissen am Teutoburger Wald
     retten - löschen - bergen - schützen seit 1875
    
  +++  Aktuelles  +++  Aktuelles  +++  Aktuelles  +++  

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles
  Aktuelles
  Archiv
  Termine
  Dienstplan

 Einsätze

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Impressum

Team der FF Dissen wird "Vize" beim Fussball-Turnier
des Feuerwehrverbandes Altkreis Osnabrück

Großeinsatz der Feuerwehren in Dissen: Samstag rückten 16 Wehren des Altkreises Osnabrück zu einem Einsatz der besonderen Art aus. Nicht Löschen oder Retten war angesagt, sondern sportliche Fitness war gefragt. "Das Runde muss ins Eckige" hieß der Auftrag und bestand aus dem traditionellen Fußball-Pokalturnier des Feuerwehrverbandes Altkreis Osnabrück.

Seit fast 30 Jahren rennen die Aktiven hinter dem runden Leder her, denn als Lohn winken der vom damaligen CDU-Bundestagsabgeordneten Karl-Heinz Hornhues gestiftete Wanderpokal sowie vier weitere Trophäen, die sofort in den Besitz der vier Erstplatzierten übergehen. So blieben nun Einsatzanzüge, Helme, Atemschutz und C-Rohre in den Autos oder im Gerätehaus. Stattdessen war leichtere Arbeitskleidung mit Trikots,
 
 

Das Team der Feuerwehr Dissen belegte den 2. Platz.

Sporthosen und Turnschuhen obligatorisch.

Dass die Dissener Wehrmänner Heimrecht genossen, verdankten sie ihrem Vorjahressieg an gleicher Stelle - dem sechsten insgesamt, wie auf dem Fuß des Pokals vermerkt ist. Und so hoffte das Team um Spielführer Thorsten Marjenau nach Gruppensieg und 5:0-Sieg im Halbfinale gegen Rulle erneut auf einen Pokaltriumph. Doch der kam letztlich nicht zustande. Grund: Im Finale erwies sich die gemischte Wehr aus Bissendorf/Jeggen als torgefährlicher und behielt mit 1:0 die Oberhand. Damit ist die Spielgemeinschaft nun im nächsten Jahr in Bissendorf der Ausrichter des Turniers.

Die Feuerwehr-Kicker aus Bissendorf/Jeggen hatten in allen Vorrundenspielen, im Viertelfinale und im Halbfinale lediglich einen Punkt abgegeben und sich so als technisch versiertestes Team herausgestellt.

Rulle siegte zuvor im Spiel um Platz 3 mit 4:3 im Neunmeter-Schießen gegen Bad Rothenfelde, sodass beide auch einen der ausgesetzten Pokale in den Pokalschrank stellen dürfen.

Gerhard Glane als Vorsitzender des Feuerwehrverbandes Altkreis Osnabrück nahm mit dem Dissener Bürgermeister Georg Majerski die Siegerehrung vor und würdigte ausdrücklich die Fairness der Spiele sowie die vorzügliche Organisation der Dissener Feuerwehr.

Das Turnier ging anschließend mit einer Party unter Freunden in und vor der Sporthalle weiter.


Text und Foto: Achim Köpp