Freiwillige Feuerwehr
     Stadt Dissen am Teutoburger Wald
     retten - löschen - bergen - schützen seit 1875
    
  +++  Aktuelles  +++  Aktuelles  +++  Aktuelles  +++  

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles
  Aktuelles
  Archiv
  Termine
  Dienstplan

 Einsätze

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Impressum


Übung am Haseweg in Aschen-Nord
Löschbezirk Wellingholzhausen

Der Hof Lagemann am Haseweg in Aschen-Nord war am Freitagabend, dem 28.08.2009 Schauplatz einer groß angelegten Übung, an der neben der Feuerwehr Dissen auch die Ortsfeuerwehr Wellingholzhausen, der Löschzug Borgholzhausen-Stadt sowie die Tanklöschfahrzeuge der Werkfeuerwehr Homann und der Ortsfeuerwehr Gesmold beteiligt waren.

Obwohl der Haseweg zum Gebiet der Stadt Dissen gehört, ist er sinnvollerweise dem Löschbezirk der Ortsfeuerwehr Welligholzhausen zugeordnet. Denn der Haseweg befindet sich nördlich des Teutoburger Waldes und ist nur über Wellingholzhausen erreichbar.

Laut dem angenommenen Übungsszenario war auf dem Anwesen der Schweinestall in Brand geraten und das Feuer drohte auf das angrenzende Wohngebäude überzugreifen.

Aufgrund der unzureichenden Löschwasserversorgung in diesem Bereich wurde ein Pendelverkehr mit den wasserführenden Fahrzeugen eingerichtet. Dazu diente ein Hydrant an der Straße Orthöfen als Wasserentnahmestelle, sodass eine rd. 7 km lange Schleife gefahren werden musste.


Zur Brandbekämpfung und zum Schutz eines Flüssiggastanks waren fünf C-Rohre und das Wenderohr der Dissener Drehleiter eingesetzt. Zudem war ein Innenangriff unter Atemschutz durchzuführen, bei dem auch der Unfall eines Atemschutzgeräteträgers eingespielt wurde.


Bei Bratwürstchen vom Grill und kühlen Getränken ließen die Feuerwehrleute die Übung anschließend Revue passieren. "Auch wenn es mit der Löschwasserversorgung in diesem Bereich nicht gerade zum Besten steht, hat die Zusammenarbeit der Feuerwehren gut geklappt", waren sich die Verantwortlichen einig.


Text, Fotos: Ulrich Lindhorst, Dirk Horstmann