Freiwillige Feuerwehr
     Stadt Dissen am Teutoburger Wald
     retten - löschen - bergen - schützen seit 1875
    
  +++  Aktuelles  +++  Aktuelles  +++  Aktuelles  +++  

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles
  Aktuelles
  Archiv
  Termine
  Dienstplan

 Einsätze

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Impressum


Abholung der neuen Drehleiter bei der Firma Iveco Magirus in Ulm

Am Mittwoch, dem 21.01. und am Donnerstag, dem 22.01.2009 waren acht Kameraden der Feuerwehr Dissen zur Firma Iveco Magirus nach Ulm gereist, um dort die neue Drehleiter zu übernehmen.

Nachdem der Rat der Stadt Dissen der Ersatzbeschaffung für die 20 Jahre alte Drehleiter DLK 12-9 SE zugestimmt hatte, war im April 2007 zunächst eine Vergleichsvorführung von Drehleitern in Dissen organisiert worden. Hierbei konnte man einen guten Eindruck von den einzelnen Fabrikaten und den Anbietern gewinnen. In dem anschließenden formellen Ausschreibungsverfahren hatte dann die Firma Iveco Magirus den Zuschlag für die Lieferung erhalten.

Es handelt sich bei dem Fahrzeug um eine Drehleiter vom Typ DLA (K) 18/12, die auf ein Mercedes Atego F 1329-Fahrgestell aufgebaut wurde.


Nach der technischen Abnahme im Werk wurden die acht Dissener Kameraden in die Handhabung der neuen Drehleiter eingewiesen. Aufmerksam verfolgten sie die Ausführungen des Iveco-Mitarbeiters Helmut Bissinger zu den Themen Abstützung, Leiterpark, Bedienstand, Korb, Anbauteile (Monitor, Lüfter, Korbtrage, Beleuchtung) und Notbetrieb.


Bevor die neue Drehleiter offiziell durch den Bürgermeister in Dienst gestellt wird, gilt es in den kommenden Wochen das in Ulm erlernte Wissen an die übrigen Feuerwehrleute weiterzugeben. Hierzu werden insbesondere an den Wochenenden Sonderausbildungen an der Drehleiter durchgeführt. Die Federführung obliegt den beiden Gruppenführern Lutz Meyer zu Drewer und Jörg Schwider.

[ul]

Fotos: Eckhard Conrad, Ulrich Lindhorst