Freiwillige Feuerwehr
     Stadt Dissen am Teutoburger Wald
     retten - löschen - bergen - schützen seit 1875
    
  +++  Aktuelles  +++  Aktuelles  +++  Aktuelles  +++  

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles
  Aktuelles
  Archiv
  Termine
  Dienstplan

 Einsätze

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Impressum


FF Dissen gewinnt zum 5. Mal
das Fussball-Pokalturnier

Der Cup ist zurück in Dissen! Zum 5. Mal sicherte sich die Mannschaft der Feuerwehr Dissen am Samstag den begehrten Wanderpokal beim Fussball-Turnier des Feuerwehrverbandes Altkreis Osnabrück in Glandorf.

Nachdem die kickenden Feuerwehrleute bereits in den Jahren 2000, 2002, 2003 und 2006 erfolgreich waren, kannte der Jubel keine Grenzen als Mannschaftskapitan Thorsten Marjenau erneut den Wanderpokal aus den Händen des Verbandsvorsitzenden Gerhard Glane entgegennahm.

Noch nie zuvor hatten so viele Mannschaften an dem Turnier, dass alljährlich seit 1980 ausgetragen wird, teilgenommen. 16 Feuerwehren aus Bad Rothenfelde, Oesede, Werkfeuerwehr Georgsmarienhütte, Belm, Niedermark, Jeggen, Wallenhorst, Rulle, Schledehausen, Bad Iburg, Glane, Hasbergen, Dissen, Bissendorf, Glandorf und Schwege kämpften um den von Prof. Dr. Hornhues gestifteten Wanderpokal.

Im Finale setzten sich die Dissener Spieler gegen die Ortsfeuerwehr Schledehausen mit 3:1 durch. Zuvor hatten sie sich in den Gruppenspielen gegen Wallenhorst, Bad Rothenfelde und Oesede behauptet. In der K.O.-Runde wurde zunächst im Viertelfinale die FF Bissendorf mit 1:0 geschlagen, ehe im Halbfinale wieder einmal die FF Rulle der Gegner war. Die Dissener Mannschaft spielte diszipliniert und behielt mit 2:1 die Oberhand.

Im siegreichen Team spielten Thorsten Schlingmann, Michael Köhne, Björn Ekruth, Thorsten Marjenau, Eckhard Conrad, Sascha Simon, Axel Rodefeld, Dietmar Schlingmeyer, Frederick Conrad und Carsten Krieg.

Als Titelverteidigerin ist die Feuerwehr Dissen im nächsten Jahr damit Ausrichterin des traditionellen Turniers.

[ul]

Fotos: Andre Ellerbrock