Freiwillige Feuerwehr
     Stadt Dissen am Teutoburger Wald
     retten - löschen - bergen - schützen seit 1875
    
  +++  Aktuelles  +++  Aktuelles  +++  Aktuelles  +++  

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles
  Aktuelles
  Archiv
  Termine
  Dienstplan

 Einsätze

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Impressum


Reiner Marjenau zum Ehrenvorsitzenden
des Feuerwehrverbandes ernannt

Im Rahmen der diesjährigen Verbandsversammlung des Feuerwehrverbandes Altkreis Osnabrück in Schledehausen wurde Stadtbrandmeister Reiner Marjenau zum

 
Der neue Vorsitzende Gerhard Glane (links) überreicht an Reiner Marjenau die Urkunde als Ehrenvorsitzender.

 
Ehrenvorsitzenden des Verbandes ernannt.

Turnusgemäß stand nach drei Jahren wieder die Wahl des Verbandsvorsitzenden auf der Tagesordnung. Reiner Marjenau, der seit 2001 an der Spitze des Verbandes stand, verzichtete aus Altersgründen auf eine erneute Kandidatur. Auf Vorschlag des Vorstandes wählte die Versammlung Stadtbrandmeister Gerhard Glane aus Georgsmarienhütte einstimmig zum neuen Vorsitzenden.

Der Stellvertretende Verbandsvorsitzende Heinz Stratemeier übernahm es anschließend, auf die langjährige Tätigkeit Reiner Marjenaus im Vorstand zurückzublicken. Marjenau war zunächst von 1986 bis 1990 als Schriftführer tätig, ehe er zum Stellvertretenden Vorsitzenden ernannt wurde. Diese Funktion hatte er elf Jahre inne, bis er im Jahr 2001 den Vorsitz übernahm.
 
  LFV-Präsident Hans Graulich und Vizepräsident Karl-Heinz Schwarz verleihen Reiner Marjenau
die LFV-Ehrennadel in Gold.


"Du warst als Vorsitzender mit Rat und Tat für jeden da - ruhig, ausgeglichen und verantwortungsbewusst," fand Heinz Stratemeier anerkennende Worte für den scheidenden Chef. Der Vorstand habe daher beschlossen, ihn in Würdigung seiner Verdienste um den Feuerwehrverband zum Ehrenvorsitzenden zu ernennen.

Doch damit waren die Auszeichnungen für Reiner Marjenau noch nicht abgeschlossen. Dem Präsidenten des Landesfeuer- wehrverbandes Niedersachsen, Hans Graulich, und Vizepräsident Karl-Heinz Schwarz war es eine besondere Freude, ihm die Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes in Gold für seine mehr als anerkennenswerte Leistungen überreichen zu dürfen.


Text und Fotos: Ulrich Lindhorst