Freiwillige Feuerwehr
     Stadt Dissen am Teutoburger Wald
     retten - löschen - bergen - schützen seit 1875
    
  +++  Aktuelles  +++  Aktuelles  +++  Aktuelles  +++  

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles
  Aktuelles
  Archiv
  Termine
  Dienstplan

 Einsätze

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Impressum


"500 + X": Volles Haus beim Herbstball

"500 + X" war das Ziel, das Stadtbrandmeister Reiner Marjenau für die Besucherzahl beim diesjährigen Herbstball ausgegeben hatte. Und? Dieses Ziel wurde zur Freude der Dissener Feuerwehrmitglieder deutlich übertroffen! 420 Sitzplätze hatten sie in der Sporthalle gestellt, von denen schon zu Beginn des Balls über 350 besetzt waren. Im Laufe des Abends gesellten sich noch viele Besucher hinzu, Kassierer Wolfgang Simon berichtete über einen erfreulich hohen Andrang an der Abendkasse.

Viele Dissener Bürger, befreundete Vereine sowie Feuerwehren aus der Nachbarschaft und aus den Partnergemeinden Thum und Dissen (Gudensberg) waren der Einladung zum Herbstball gefolgt. Zu den Gästen zählten auch Abordnungen der Feuerwehren aus Schuld/Ahr und Schmallenberg, die Ausflüge nach Dissen unternahmen und eine Betriebsbesichtigung bei der Firma Schlingmann mit dem Besuch des Herbstballes verbunden haben.

Die tolle Resonanz bei der Besucherzahl zeigt, dass der Festausschuss wieder ein richtiges Näschen bei der Verpflichtung der Musikkapelle hatte. Mit der Showband "Münchener Hüttenpower" wurde erneut eine Band aus Bayern engagiert, die dafür bekannt sind, für die richtige Partystimmung sorgen zu können.

Wie immer geht an dieser Stelle ein besonders herzliches Dankeschön an Willy Börchers und Jörg Haring von der Firma B & H Messebau, die mit ihrem technischen Equipment und ihrer Fachkompentenz wesentlich zum Gelingen des Herbstballs beigetragen haben. Ohne ihre Unterstützung wäre der Ball so nicht möglich.