zur Startseite
     Freiwillige Feuerwehr
     Stadt Dissen am Teutoburger Wald
     retten - löschen - bergen - schützen seit 1875
    
  +++  Aktuelles  +++  Aktuelles  +++  Aktuelles  +++

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles
  Aktuelles
  Archiv
  Termine
  Dienstplan

 Einsätze

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Impressum


Mitgliederversammlung am 17.01.2004

"Unsere Feuerwehr hat sich im abgelaufenen Jahr wieder bestens bewährt und als Garant für Sicherheit erwiesen" bilanzierte Stadtbrandmeister Reiner Marjenau bei der Mitgliederversammlung der Feuerwehr Dissen am vergangenen Samstag. Man werde auch weiterhin ein zuverlässiger Partner für die Bürger sein und sich in den Dienst einer guten Sache stellen, blickte er nach vorne.

Gleichzeitig nutzte er die Gelegenheit, um sich bei Rat und Verwaltung für deren Unterstützung zu bedanken. So werde in den nächsten Wochen ein neuer Mannschaftstransportwagen als Ersatz für ein altes Fahrzeug an die Wehr übergeben.

In einem umfangreichen Tätigkeitsbericht erinnerte Schriftwart Ulrich Lindhorst noch einmal an die 94 geleisteten Einsätze im Jahr 2003. Im einzelnen handelte es sich um 20 Brände, 5 Verkehrsunfälle und 56 weitere Hilfeleistungen, wie Ölspuren, Sturmschäden und Sicherheitswachen. In 13 Fällen gab es Fehlalarm durch Brandmeldeanlagen in den Dissener Industrieunternehmen.

In seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Feuerwehrverbandes Altkreis Osnabrück konnte Reiner Marjenau zusammen mit Kreisbrandmeister Heiner Prell zwei Alterskameraden sowie drei aktive Mitglieder für ihre langjährige Tätigkeit auszeichnen und ihnen einen Präsentkorb überreichen. Ernst Börchers und Hanswernher Schnake sind 1954 in die Dissener Feuerwehr eingetreten und somit seit einem halben Jahrhundert Mitglieder. Seit 25 Jahren engagieren sich Uwe Dallmann, Andreas Marrek und Joachim Quander für den Dienst am Nächsten.

Auf der Tagesordnung stand außerdem die Neuwahl des Kommandos. Hier stellte sich der langjährige Gruppenführer des LF 16/12, Dieter Rodefeld, aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Wiederwahl. Stadtbrandmeister Reiner Marjenau (links) und Stv. Stadtbrandmeister Hartmut Kleekamp (rechts) überreichten ihm für seine 23-jährige Tätigkeit als Gruppenführer den Ehrenteller der Dissener Feuerwehr.

Neben dem Stadtbrandmeister und seinem Stellvertreter Hartmut Kleekamp setzt sich das Kommando in den kommenden drei Jahren aus folgenden Funktionsträgern zusammen: Zugführer Ulrich Lindhorst, Stv. Zugführer Hans Börchers, Staffelführer TLF 16/25 Joachim Quander, Truppführer DLK 12-9 SE Lutz Meyer zu Drewer, Gruppenführer LF 16/12 Michael Schlingmeyer, Truppführer RW 2 Andreas Marrek, Sicherheitsbeauftragter Jürgen Beckmann, Schriftwart Carsten Siewing, Gerätewart Axel Börchers, Zeugwart Rainer Schwider, Funkwart Klaus Dallmann sowie Kassierer Wolfgang Simon.

Zum Abschluss der Mitgliederversammlung konnten einige Mitglieder befördert werden, die nach Absolvierung der Mindestdienstzeit und dem Besuch der entsprechenden Fachlehrgänge die Voraussetzungen erfüllt haben. Daniel Kleekamp und Tim Leuenroth wurden zum Oberfeuerwehrmann, Jens Frauens zum Hauptfeuerwehrmann und Christian Zedler zum Ersten Hauptfeuerwehrmann ernannt. Ulrich Lindhorst konnte die Beförderungsurkunde zum Brandmeister entgegen nehmen und Hartmut Kleekamp hat den Dienstgrad Hauptbrandmeister erreicht.


Text und Fotos: Ulrich Lindhorst