Freiwillige Feuerwehr Stadt Dissen aTW
Seit 1875:   retten - löschen - bergen - schützen
+++ Einsätze +++

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles

 Einsätze
  2021
  2020
  2019
  2018
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003
  2002
  Statistik

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Impressum


02.12.2021 - TH Öl, Kampweg

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ereignete sich auf einem Firmengelände im Industriegebiet ein Unfall. Beim Rangieren eines Aufliegers löste sich der Königszapfen des Aufliegers aus der Sattelplatte des LKW. Hierdurch rutschte der Auflieger aus der Sattelplatte und beschädigte den Tank des LKW. Da aus dem beschädigten Tank Kraftstoff auslief, wurde die Feuerwehr Dissen um 00:23 Uhr alarmiert. Die Feuerwehr Dissen band den auslaufenden Kraftstoff mit Bindemittel und half einem Abschleppdienst bei der Bergung des Aufliegers und des LKW. Da eine unbekannte Menge an Kraftstoff bereits in die Kanalisation gelang, wurde die untere Wasserbehörde vom Landkreis Osnabrück hinzualarmiert. Neben der Feuerwehr Dissen, welche mit HLF 20 und RW 2 im Einsatz war, waren noch die untere Wasserbehörde, eine Polizeistreife und ein Abschleppdienst vor Ort.
[ae] Foto: Alexander Eck


16.11.2021 - Feuer Fahrzeug, Niedersachsenring

Ein Pkw-Brand beschäftigte die Feuerwehr Dissen am Dienstagabend. Um 18:30 Uhr wurden die Einsatzkräfte zum Niedersachsenring in Höhe der Autobahn-Anschlussstelle Dissen/Bad Rothenfelde gerufen. Der Fahrer eines BMW war auf der A33 in Fahrtrichtung Bielefeld unterwegs als er kurz vor der Ausfahrt Rauch im Fahrzeug wahrnahm und gerade noch rechtzeitig vor dem Tunnel die Autobahn verlassen konnte.
Als die Feuerwehr wenige Minuten nach der Alarmierung eintraf, nahmen zwei Trupps unter Atemschutz eine Schaumpistole und ein Hohlstrahlrohr vor, um den Brand zu löschen. Außerdem wurde ein Hebekissen eingesetzt, um das Fahrzeug anzuheben. Insgesamt zogen sich die Lösch- und Bergungsarbeiten über zwei Stunden lang hin. Die Feuerwehr Dissen war LF 20, HLF 20, RW 2 und ELW 1 vor Ort.
[ul] Fotos: NWM-TV


16.11.2021 - TH Person klemmt LKW, In der Garte

Zu einem tragischen Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr Dissen am Dienstagmittag alarmiert, die Einsatzmeldung lautete "Person unter LKW eingeklemmt". Nach Polizeiangaben befuhr ein 50-Jähriger gegen 13 Uhr mit seinem Lkw die "Dissener Heide" und beabsichtigte an der Einmündung zur "Industriestraße" nach rechts in diese einzubiegen. Dabei erfasste der Lkw aus bislang ungeklärter Ursache eine 24-Jährige Fußgängerin und verletzte diese schwer. Die junge Frau aus Lengerich wurde umgehend medizinisch betreut. Ein Rettungshubschrauber wurde für einen sofortigen Transport in ein Krankenhaus angefordert. Trotz der Bemühungen der Rettungskräfte erlag die 24-Jährige noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und musste vor Ort medizinisch betreut werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der Lkw beschlagnahmt.
[ul, Polizeiinspektion Osnabrück]


12.11.2021 - Feuer Gartenhaus, Schulstr.

Aufmerksame Nachbarn verhinderten am Freitagabend im Ortsteil Erpen einen größeren Schaden, indem sie die Bewohner eines Hauses auf einen Feuerschein im Garten aufmerksam machten. Die Hausbewohner stellten einen Brand in einem Unterstand fest, alarmierten sofort die Feuerwehr und begannen danach mit einem Gartenschlauch und Wassereimern das Feuer zu bekämpfen. Es gelang Ihnen, ein Übergreifen des Feuers auf das Dach des Brennholzunterstands zu verhindern und den Brand weitestgehend zu löschen.
Die Besatzung des ersteintreffenden Löschgruppenfahrzeugs setzte einen Angriffstrupp unter Atemschutz ein, der Nachlöscharbeiten mit dem Schnellangriff durchführte. Im Anschluss wurde der Holzstapel auseinandergezogen, um noch vorhandene Glutnester ablöschen zu können. Die abschließende Kontrolle mit der Wärmebildkamera ergab keine weiteren Glutnester und so konnte die Einsatzstelle nach ca. 45 Minuten wieder verlassen werden. Insgesamt waren 15 Feuerwehrleute mit drei Fahrzeugen im Einsatz.
[jw] Fotos: Vasee Mohanarajah


Kürzel der Verfasser:
[ae] Alexander Eck, [jw] Jan Wendenburg, [ul] Ulrich Lindhorst