Freiwillige Feuerwehr Stadt Dissen aTW
Seit 1875:   retten - löschen - bergen - schützen
+++ Einsätze +++

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles

 Einsätze
  2018
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003
  2002
  Statistik

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Impressum


18.10.2018 - TH Verkehrsunfall (eingeklemmte Person), Rechenbergstr.

Am Donnerstagmorgen wurde die Feuerwehr Dissen um 04:53 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Rechenbergstraße in Dissen-Nolle alarmiert.

Ein Paketdienstleister wollte auf kurviger Strecke mit seinem Lieferwagen einen LKW überholen und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug, welches durch die Kollision von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Der am Unfall beteiligte LKW fuhr einfach weiter und entfernte sich von der Unfallstelle.


Während Fahrer und Beifahrer des Lieferwagens unverletzt blieben, wurde der Fahrer des PKW schwer verletzt. Durch den Einsatz von hydraulischen Rettungsgeräten (Schere und Spreizer) seitens der Feuerwehr konnte er aus dem Fahrzeug befreit werden und wurde anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte wurde die verletzte Person von einem Ersthelfer an der Unfallstelle betreut. Neben der Rettung der Person stellte die Feuerwehr den Brandschutz sicher, leuchtete die Einsatzstelle aus und half bei der Bergung der Fahrzeuge.


Im Einsatz waren die Feuerwehr Dissen mit vier Fahrzeugen, ein Sanitär vor Ort vom DRK Dissen, ein Rettungswagen, sowie ein Notarzt, die Polizei Dissen und ein Abschleppunternehmen. Nach ca. zwei Stunden konnten die letzten Fahrzeuge die Einsatzstelle verlassen. Die Rechenbergstr. (L 94) war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten zwischen Dissen und Wellingholzhausen voll gesperrt.


[cs], Foto: FF Dissen, NWM-TV