Freiwillige Feuerwehr
Stadt Dissen am Teutoburger Wald

retten - löschen - bergen - schützen seit 1875
    
  +++  Einsätze  +++

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles

 Einsätze
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003
  2002
  Statistik

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Service

11.10.2017 - TH Verkehrsunfall, A33 zwischen Dissen-Süd und Borgholzhausen

Auf der A33 ereignete sich am Mittwochmorgen ein Verkehrsunfall, bei dem auch die Hilfe der Feuerwehr vonnöten war. Im Bereich der Baustelle zwischen den Anschlussstellen Dissen-Süd und Borgholzhausen war ein LKW, der in Fahrtrichtung Bielefeld unterwegs war, nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Fahrer blieb unverletzt. Jedoch war dabei ein Loch in den Kraftstofftank gerissen worden, sodass der Diesel auslief und ins Erdreich versickerte.
Die Feuerwehr fing den auslaufenden Diesel zunächst in einem kleinen Behälter auf und setzte dann eine Fasspumpe ein, mit der ein Kreislauf zum Umpumpen eingerichtet wurde. Nachdem ein angeforderter IBC-Behälter an der Einsatzstelle eingetroffen war, konnte der komplette Tankinhalt (ca. 600 l) umgepumpt werden. Neben der Feuerwehr Dissen mit drei Fahrzeugen war aufgrund der Baustellensituation auch die Feuerwehr Borgholzhausen mit drei Fahrzeugen der beiden Löschzüge Bahnhof und Stadt sowie die Autobahnpolizei vor Ort.
[ul], Fotos: P. Retzlaff und S. Simon


17.09.2017 - TH Verkehrsunfall, Niedersachsenring, Bad Rothenfelde

Am Sonntagmorgen um 10:43 Uhr wurde die Feuerwehr Dissen mit der Rüstwagen-Einheit zu einem Verkehrsunfall auf der L 94, dem Niedersachsenring, in Bad Rothenfelde alarmiert. Dort war es im Bereich der Kreuzung mit dem Heidländer Weg zu einem Zusammenstoß von zwei Pkw gekommen, als ein 80-Jähriger mit seinem Ford Fiesta den Niedersachsenring überqueren wollte. Dabei missachtete er laut Polizei die Vorfahrt einer 30 Jahre alten Frau, die von links aus Dissen kommend mit einem VW Golf auf der L 94 fuhr. Die Frau konnte nicht mehr ausweichen und erfasste den Ford Fiesta auf der Fahrerseite. Die Meldung, dass eine Person in ihrem verunfallten Fahrzeug eingeklemmt sein soll, hat sich beim Eintreffen der Feuerwehr nicht bestätigt, sodass die Feuerwehr Dissen nicht mehr tätig werden musste bzw. die Anfahrt abrechen konnte. Die örtlich zuständige FF Bad Rothenfelde sicherte die Einsatzstelle und half bei der Betreuung der Verletzten.
[ul], Foto: FF Bad Rothenfelde


02.08.2017 - Feuer Gebäude, Weidenweg

Zu einem Gebäudebrand musste die Feuerwehr Dissen am späten Mittwochabend um 21:27 h ausrücken. In der Siedlung "Dahauser Sonnenhang" war es zu einem Schwelbrand in einem etwa 15 bis 20 qm großen, aus Holz errichteten Anbau eines Wohnhauses gekommen. Die Einsatzkräfte setzten zwei Trupps mit Pressluftatmern sowie 1 C-Rohr ein und hatten das Feuer schnell unter Kontrolle.
Um evtl. Glutnester aufzuspüren, wurden die Holzvertäfelung und das Dach teilweise geöffnet und kontrolliert. Außerdem wurde ein Drucklüfter in Stellung gebracht, um das Wohnhaus zu belüften. Der Einsatz dauerte rd. 1,5 Stunden für die 30 Dissener Feuerwehrleute, die mit allen Fahrzeugen ausgerückt waren. Zusätzlich waren ein RTW und die Polizei vor Ort.
[ul], Fotos: F. Wieland und L. Krehenbrink-Ekruth


08.07.2017 - Feuer Fläche, Dallhofweg

Ein größerer Stoppelfeldbrand beschäftigte die Feuerwehr Dissen am Samstagabend gegen 19:30 h im Bereich des Dallhofwegs. Bei Erntearbeiten mit einer Ballenpresse war der Acker an mehreren Stellen in Brand geraten, sodass insgesamt eine Fläche von gut 10 ha betroffen war. Außerdem drohten die Flammen auf ein bebautes Grundstück mit Wohnhaus und Gartenhütte überzugreifen. Aufgrund dieser Lage wurden die beiden Löschfahrzeuge der FF Bad Rothenfelde sowie die Tanklöschfahrzeuge aus Versmold und Bockhorst nachalarmiert.
Gemeinsam gelang es den vier Wehren sowie zwei Landwirten, die mit Grubbern zur Stelle waren, das Feuer in Schach zu halten und es nach gut eindreiviertel Stunden vollends zu löschen.
[ul], Fotos: F. Conrad


Kürzel der Verfasser:
[as] Andre Schwider, [cs] Christian Simon, [ul] Ulrich Lindhorst