Freiwillige Feuerwehr Stadt Dissen aTW
Seit 1875:   retten - löschen - bergen - schützen
+++ Einsätze +++

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles

 Einsätze
  2018
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003
  2002
  Statistik

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Impressum


06.10.2016 - Feuer Kfz, Heideweg

Der nächste Brand eines Kraftfahrzeugs beschäftigte die Feuerwehr Dissen am späten Donnerstagnachmittag gegen 17:15 h. Bei Arbeiten auf einem abgeernteten Getreidefeld im Bereich Aschen-Süd bemerkte der Fahrer eines Traktors das plötzlich Qualm aus dem Motor aufstieg. Durch den Einsatz eines Pulverlöschers konnte er die weitere Ausbreitung verhindern, sodass sich die angerückten Kräfte der Feuerwehr auf Nachlöscharbeiten mit Hilfe des Schnellangriffs vom LF 20 beschränken konnten.
Tags zuvor war die Feuerwehr bereits zu einem Pkw-Brand auf der Autobahn A33 alarmiert worden. Kurz vor dem Tunnel in Fahrtrichtung Bielefeld war es kurz nach 11 h zu einem leichten Auffahrunfall gekommen, bei dem der Kühler eines Lieferwagens beschädigt wurde. Das dabei austretende kochende Kühlwasser wurde irrtümlich als Motorbrand interpretiert. Daher brauchte die Feuerwehr außer zur Absicherung der Unfallstelle nicht weiter tätig werden.
[ul], Fotos: J. Frauens, J. Wendenburg


20.09.2016 - Feuer Kfz, Robert-Koch-Str.

Ein Pkw-Brand auf dem Gelände des Krankenhauses erforderte am Dienstagnachmittag den Einsatz der Feuerwehr Dissen. Um 14:39 Uhr löste die Regionalleitstelle Osnabrück die Meldeempfänger aus, sechs Minuten später erreichte das Löschgruppen- fahrzeug LF 20 die Einsatzstelle. Ein mit Atemschutz ausgerüsteter Trupp nahm den Schnellangriff vor und hatte das Feuer in dem Mercedes Vito schnell gelöscht. Der vermutlich durch einen technischen Defekt entstandene Schaden ist dennoch beträchtlich. Die Feuerwehr war mit dem LF 20 und dem TLF 16/25 sowie 14 Helfern vor Ort, sie konnte nach gut einer halben Stunde wieder zum Feuerwehrhaus zurückkehren.
[ul], Foto: J. Frauens


15.09.2016 - Feuer Kfz, Am Zollhaus

Zwei Gärtner waren Donnerstagnachmittag mit Gehölzschnitt im Wohngebiet Dahauser Sonnenhang beschäftigt und hatten dazu einen Häcksler in Gebrauch. Plötzlich bemerkten sie, dass Flammen aus dem Anhänger schlugen. Ein mit seinem Transporter vorbei fahrender Feuerwehrmann konnte den Brand mit zwei Feuerlöschern unter Kontrolle bringen und die Flammen weitestgehend löschen. Vorsichtshalber ließ er allerdings noch ein Löschfahrzeug der Feuerwehr zur Nachschau anrücken. Die wenige Minuten später eintreffenden drei Kräfte nahmen den Schnellangriff des LF 20 vor und kühlten die Temperatur des Häckslers herunter, sodass der Brand nicht wieder auflodern konnte.
[ul], Foto: D. Beckmann


Kürzel der Verfasser:
[dk] Daniel Kleekamp, [as] Andre Schwider, [cs] Christian Simon, [ul] Ulrich Lindhorst