Freiwillige Feuerwehr Stadt Dissen aTW
Seit 1875:   retten - löschen - bergen - schützen
+++ Einsätze +++

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles

 Einsätze
  2018
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003
  2002
  Statistik

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Impressum


21.08.2016 - TH Sonstige, Große Str.

Die Feuerwehr Dissen hat am Sonntagnachmittag Amtshilfe für die Polizei bei der Sicherstellung von Cannabispflanzen geleistet. Näheres ist der folgenden Pressemitteilung der Polizeiinspektion Osnabrück zu entnehmen.
Am Sonntagnachmittag meldete ein Vermieter der Polizei in Dissen, dass er soeben in einer vermieteten Wohnung in seinem Wohn-/Geschäftshaus in der Großen Straße eine Cannabisplantage entdeckt habe. Er habe die Wohnung aufgesucht, weil er dort einen Wasserschaden vermutete, der Mieter sei allerdings nicht zuhause gewesen. Der Vermieter und die hinzugezogenen Polizeibeamten fanden in der ca. 150m² großen Wohnung 490 in Blüte stehende Cannabispflanzen vor. Die Ausstattung der Räume deutete auf einen professionellen Anbau hin. So wurden z.B. auch Lampen, Lüfter, Ablufteinrichtung, Transformatoren pp sichergestellt. Um den hohen Stromverbrauch sicherstellen zu können, hatte der Mieter sich die elektrische Energie offensichtlich illegal "besorgt". Der Aufenthaltsort des Mieters ist derzeit unbekannt. Die Ermittlungen dauern an.
[PI Osnabrück]


17.08.2016 - Feuer Fahrzeug/Fläche, Brinkstr., Borgholzhausen

Die beiden Löschfahrzeuge der Feuerwehr Dissen rückten am Mittwochnachmittag um 16:28 h zur Unterstützung in die Nachbarstadt Borgholzhausen aus. Ein weithin sichtbarer Rauchpilz wies den anfahrenden Kräften den Weg zur Einsatzstelle im Bereich der Brinkstraße/Im Felde. Bei Erntearbeiten war dort eine Ballenpresse in Brand geraten und die Flammen hatten sich auch auf die umliegende Ackerfläche sowie drei Rundballen ausgebreitet. Durch den Einsatz mehrerer C-Rohre und einem Schaumrohr hatten die Feuerwehren Borgholzhausen-Bahnhof, Borgholzhausen-Stadt und Dissen den Brand alsbald unter Kontrolle. Nachdem das brennende Stroh auf dem Stoppelfeld und die restlichen Glutnester abgelöscht waren, konnte nach etwas mehr als einer Stunde "Feuer aus" gemeldet werden. Die Dissener Wehr konnte schon nach einer Dreiviertelstunde wieder zum Standort zurückkehren.
[ul], Foto: FF Borgholzhausen


05.08.2016 - Feuer Kraftfahrzeug, Lindenstr.

Zu einem PKW-Brand wurde die Feuerwehr Dissen am frühen Freitagmorgen des 05. August gerufen. Um 04:13 Uhr löste die Regional-Leitstelle Alarm aus, mit dem Einsatzziel Wacholderweg in Dissen-Aschen. Nur sechs Minuten nach der Alarmierung traf das LF 20 an der Einsatzstelle ein. Ein auf dem Parkstreifen der Lindenstraße abgestellter PKW stand zu diesem Zeitpunkt bereits im Vollbrand. Für die Löscharbeiten wurde von einem Trupp unter Atemschutz der Schnellangriff des LF 20 eingesetzt. Um ein Wiederaauflodern des Feuers zu vermeiden, wurde der ausgebrannte PKW zum Abschluss der Löscharbeiten eingeschäumt. Über einen Lichtmast des Löschfahrzeugs wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet.
Um 04:56 hat die Feuerwehr Dissen die Einsatzstelle an die Polzei übergeben und der Einsatz war für die Kameraden beendet. Die Feuerwehr Dissen war mit 16 Einsatzkräften und den beiden Löschfahrzeugen LF 20 und TLF 16/25 vor Ort, die Polizei Dissen mit zwei Beamten und einem Streifenwagen.
[cs], Fotos: J. Beckmannn


27.07.2016 - Feuer Gewerbebetrieb, In der Garte

Über die Auslösung der Brandmeldeanlage wurde die Feuerwehr Dissen am Mittwochmorgen um 09:03 h zu einer Firma im Gewerbegebiet Süd alarmiert. Während der Produktion war es dort zu einer Stichflamme in einer Druckmaschine gekommen. Durch die stationäre CO2-Löschanlage in der Maschine war das Feuer bereits weitestgehend erloschen, sodass die Feuerwehr zur Kontrolle und für Nachlöscharbeiten zwei Trupps unter Pressluftatmern einsetzte. Anschließend wurde die Produktionshalle zur Senkung der CO2-Konzentration belüftet. Nach ca. 1 1/2 Stunden war der Einsatz beendet.
[ul]


Kürzel der Verfasser:
[dk] Daniel Kleekamp, [as] Andre Schwider, [cs] Christian Simon, [ul] Ulrich Lindhorst