Freiwillige Feuerwehr Stadt Dissen aTW
Seit 1875:   retten - löschen - bergen - schützen
+++ Einsätze +++

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles

 Einsätze
  2018
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003
  2002
  Statistik

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Impressum


08.07.2016 - TH Verkehrsunfall, Osnabrücker Str.

Am frühen Freitagabend um 18:25 h wurde die Feuerwehr Dissen und kurz darauf auch die Feuerwehr Hilter zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen alarmiert. Im Bereich der Grenze zur Gemeinde Hilter waren drei Pkw in den Unfall verwickelt.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Osnabrück-Land:

Am 08.07.2016 gegen 18:20 h kam es auf der Osnabrücker Straße in Dissen in Höhe der Einmündung des Tiefen Weges zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw und sechs leichtverletzten Personen.

Ein 19-jähriger Pkw-Führer befuhr mit seinem Pkw (Peugeot) und zwei Insassen die Osnabrücker Str. aus Richtung Dissen kommend in Richtung Hilter und beabsichtigte nach links in die Straße Tiefer Weg einzubiegen. Der Pkw-Führer musste aufgrund von Gegenverkehr verkehrsbedingt halten. Ein nachfolgender 88-jähriger Führer eines Mercedes erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Wartenden auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Peugeot in den Gegenverkehr geschleudert, wo er mit einem entgegenkommenden Pkw der Marke Seat frontal kollidierte. Auch in diesem Pkw befanden sich neben der 50-jährigen Fahrzeugführerin zwei weitere Insassen.


Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Die sechs anderen Unfallbeteiligten erlitten leichte Verletzungen. An den beteiligten Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 22.000 Euro. Sämtliche Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Osnabrücker Str. wurde für Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.


Neben zwei Einsatzstreifen der Polizei waren drei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie die Freiwilligen Feuerwehren Hilter und Dissen vor Ort. Ein zunächst angeforderter Rettungshubschrauber wurde auf dem Anflug zum Unfallort wieder aus dem Einsatz entlassen.


[ul], Fotos: NWM-TV