Freiwillige Feuerwehr Stadt Dissen aTW
Seit 1875:   retten - löschen - bergen - schützen
+++ Einsätze +++

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles

 Einsätze
  2018
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003
  2002
  Statistik

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Impressum


05.12.2013 - TH Gas, Westring 6

Bei den Abbrucharbeiten auf dem Gelände der ehemaligen Firma Heidländer am Westring hatte Donnerstagnachmittag ein Bagger die Gasleitung beschädigt. Mit einem lauten Zischen strömten größere Mengen Gas aus der Hochdruckleitung. Während die Polizei und der städtische Bauhof für eine weiträumige Absperrung sorgten, stellte die Feuerwehr den dreifachen Brandschutz sicher. Die Anwohner wurden informiert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Dank des kräftigen Windes verflüchtigte sich das austretende Gas recht schnell, sodass Messungen keine konkrete Ex-Gefahr ergaben. Nachdem die Leitung abgeschiebert worden war, konnte das Energiever- sorgungsunternehmen mit den Reparaturarbeiten beginnen und die Einsatzkräfte nach rd. 90 Minuten den Schadensort wieder verlassen. [ul, Foto: Achim Köpp]


07.07.2013 - Feuer Fahrzeug (Pkw-Brand), Beethovenstr. 2

Die Alarmdurchsage verhieß nichts Gutes, als am Sonntagmorgen um 04:50 Uhr die Meldeempfänger der Feuerwehrleute aus Dissen und Bad Rothenfelde ausgelöst wurden. "Es brennt das Wohnhaus Beethovenstr. 2, Menschenleben in Gefahr!" Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges entpuppte sich der Alarm glücklicherweise "nur" als ein Fahrzeugbrand. Vor dem Haus stand ein Pkw in Flammen, durch die Hitzeentwicklung war ein Fenster zersprungen und Rauch in das Gebäude gelangt. Das Feuer konnte von einem mit Pressluftatmern ausgerüsteten Trupp schnell gelöscht werden. Um das Gebäude rauchfrei zu machen, wurde außerdem ein Hochleistungslüfter eingesetzt. Die Bewohner blieben alle unverletzt. Nach etwa 45 Minuten konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken. [ul]


03.07.2013 - TH Verkehrsunfall (Öl binden), A33 in Fahrtrichtung Osnabrück

Zu einem Verkehrsunfall rückte die Feuerwehr Dissen am Mittwochnachmittag aus. Kurz vor 16 Uhr war die Fahrerin eines Kleinwagens auf der Auffahrt Dissen/Bad Rothenfelde zur A 33 in Fahrtrichtung Osnabrück ins Schleudern geraten und gegen die Leitplanke geprallt. Die Frau blieb unverletzt, an dem Wagen entstand nach ersten Schätzungen Totalschaden. Die Einsatzkräfte mussten ausgelaufene Betriebsstoffe binden bzw. abstreuen. [ul, Foto: NWM-TV]


05.01.2013 - Feuer Gebäude (Küchenbrand), Frankfurter Str. 42, Bad Rothenfelde

Am Samstagnachmittag um 16:09 Uhr wurde ein Großaufgebot an Rettungskräften zur Frankfurter Straße nach Bad Rothenfelde alarmiert. Aufgeregte Anwohner hatten einen Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus gemeldet, eine ältere Frau wurde vermisst. Kurz nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass in einer Wohnung ein Kochtopf auf einer Herdplatte geschmort und eine Rauchentwicklung verursacht hatte. Die Frau hatte dies nicht bemerkt und schlief seelenruhig in ihrem Wohnzimmer. Die zunächst mitalarmierte Feuerwehr aus Dissen konnte die Einsatzstelle sofort wieder verlassen, die Bad Rothenfelder Kräfte beseitigten den Kochtopf von der Herdplatte, stellten den Elektroherd aus und belüfteten die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter. Der Notarzt aus Dissen und eine Rettungswagenbesatzung aus Bad Laer kümmerten sich um die total aufgelöste, jedoch unverletzte Dame, sie konnte nach Abschluss der Arbeiten ihre Wohnung weiter nutzen. [Michael Janböke]


Kürzel der Verfasser: [as] Andre Schwider, [cs] Christian Simon, [ul] Ulrich Lindhorst