Freiwillige Feuerwehr Stadt Dissen aTW
Seit 1875:   retten - löschen - bergen - schützen
+++ Einsätze +++

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles

 Einsätze
  2018
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003
  2002
  Statistik

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Impressum


01.07.2012 - TH Verkehrsunfall mit Pkw-Brand, A 33 zwischen Dissen-Süd und Borgholzhausen

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 33 in Fahrtrichtung Bielefeld im Bereich der Ausfahrt Borgholzhausen ist am Sonntagabend ein Pkw ausgebrannt. Die Fahrerin oder der Fahrer war nicht auffindbar. Es ist davon auszugehen, dass er/sie von der Unfallstelle geflüchtet ist.

Nach Angaben der Polizei war gegen 21 Uhr von einem Verkehrsteil- nehmer ein brennender Pkw am Ende der A 33 gemeldet worden. Ein Ersthelfer versuchte zunächst, die Flammen mit einem Bordfeuerlöscher zu ersticken vergeblich.

Der oder die Fahrer/in des Audi A6 hatte die A 33 in Richtung Bielefeld befahren. Am Ende der Autobahn kam derjenige nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr einige Leitpfosten und Sicherungseinrichtungen. Anschließend fuhr der/die Fahrzeuglenker/in eine Böschung hoch, durchschlug einen Wildschutzzaun und das Geäst eines Baumes und kam nach etwa zehn Metern hinter der Böschung auf dem Dach liegend zum Stehen.


Als die Feuerwehren Borgholzhausen-Bahnhof und Dissen sowie die Polizei am Unfallort eintrafen, brannte der Pkw bereits lichterloh. Nachdem die Feuerwehrkräfte die Flammen gelöscht hatten, wurden im Fahrzeug Gott sei Dank keine Personen mehr festgestellt. Die anschließende Suchaktion, bei der auch ein Polizeihubschrauber und und ein Polizeihund eingesetzt wurden, blieb erfolglos.


[Neue OZ, ul], Fotos: NWM-TV