Freiwillige Feuerwehr Stadt Dissen aTW
Seit 1875:   retten - löschen - bergen - schützen
+++ Einsätze +++

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles

 Einsätze
  2018
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003
  2002
  Statistik

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Impressum


10.04.2012 - TH Verkehrsunfall (eingeklemmte Person), Osnabrücker Str., Bad Rothenfelde

Missachtung der Vorfahrt war nach Aussage der Polizei die Ursache für einen schweren Verkehrsunfall am Dienstag gegen 17.30 Uhr auf der Osnabrücker Straße in Bad Rothenfelde.

Zwei Personen wurden dabei schwer verletzt und in das Marienhospital nach Osnabrück gebracht, eine Person erlitt leichtere Verletzungen. An zwei Fahrzeugen entstand nach Schätzungen der Polizei ein Totalschaden in Höhe von insgesamt 20000 Euro.

Auf der Mitte der Osnabrücker Straße kam es zum Zusammenstoß, als der 54-jährige Fahrer eines VW Golf, aus der Straße "Im Erpener Feld" kommend, die Straße in Richtung Teutoburger-Wald-Straße überqueren wollte und dabei einem mit zwei Personen im Alter von 58 und 60 Jahren besetzten in Richtung Bad Rothenfelde fahrenden VW Touran die Vorfahrt nahm.

Dabei wurden die beiden Insassen in dem Touran eingeklemmt und mussten von den herbeigeeilten Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Bad Rothenfelde mit schwerem Rettungsgerät herausgeschnitten werden.

Vor Ort waren zudem die Rüstwagen-Einheit der Freiwilligen Feuerwehr Dissen, drei DRK-Rettungsfahrzeuge und ein Notarzt. Die Osnabrücker Straße war während der Bergungsarbeiten und für die Säuberung der Unfallstelle durch die Einsatzkräfte der Wehr ab Bahnübergang Erpen und Bad Rothenfelde-Mitte für etwa anderthalb Stunden gesperrt, eine Umleitung durch das Erpener Feld wurde eingerichtet.

Die Polizei bemängelte, dass etliche Schaulustige den Rettungsarbeiten zusahen und nicht den gebührenden Abstand einhielten.


[ak], Foto: Achim Köpp