Freiwillige Feuerwehr Stadt Dissen aTW
Seit 1875:   retten - löschen - bergen - schützen
+++ Einsätze +++

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles

 Einsätze
  2018
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003
  2002
  Statistik

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Impressum


03.04.2011 - TH Verkehrsunfall (eingeklemmte Person), Am Bahnhof

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntag- nachmittag auf der Straße Am Bahnhof (Südumgehung) in Höhe der Firma Gausepohl.

Die 18-jährige Fahrerin eines silbernen Mazda, die in Richtung Bahnhof fuhr, kam aufgrund einsetzenden Starkregens in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden VW Touran zusammen.

Dabei wurde die Mazda-Fahrerin in ihrem Auto eingeklemmt und schwer verletzt. Die beiden 18-jährigen Beifahrer wurden leicht verletzt. Die 41-jährige Fahrerin des VW Touran wurde ebenfalls schwer verletzt, konnte das Auto aber selbstständig verlassen.

Die Feuerwehr Dissen wurde um 15:14 Uhr alarmiert. Mit schwerem Rettungsgerät wurde das Dach abgenommen um die Frau, die im Beinbereich starke Verletzungen erlitten hatte, aus dem Fahrzeug zu befreien. Sie wurde während der Rettungsarbeiten notärztlich versorgt und anschließend ins Diakonie Klinikum Osnabrücker Land in Dissen gebracht.

Auslaufende Betriebsstoffe wurden von den Einsatzkräften gebunden. Da die Unfallstelle allerdings stark verschmutzt war, wurde in Absprache mit dem Bauhof eine Spezialfirma für die Reinigung angefordert und die Straße für den Verkehr komplett gesperrt.

Um 17:00 Uhr konnten die letzten Feuerwehrmitglieder den Einsatz beenden und zum Feuerwehrhaus zurückkehren. Neben der Feuerwehr Dissen waren eine Polizeistreife aus Dissen, drei RTW, ein NEF, Mitarbeiter des Bauhofs, zwei Abschleppwagen und die Spezialfirma aus Osnabrück vor Ort.


[as], Fotos: Achim Köpp