Freiwillige Feuerwehr
     Stadt Dissen am Teutoburger Wald
     retten - löschen - bergen - schützen seit 1875
    
  +++  Einsätze  +++

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles

 Einsätze
  2018
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003
  2002
  Statistik

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Impressum

12.11.2010 - TH Person eingeklemmt, Am Bahnhof

Am Freitagabend kam es gegen 17:45 Uhr auf der Bahnstrecke Osnabrück-Bielefeld zu einem schweren Unfall. Zwischen dem Bahnübergang Heidländer Weg und dem Bahnhof Dissen/Bad Rothenfelde war eine Person von der Nordwestbahn erfasst worden, die in Richtung Osnabrück unterwegs war. Trotz intensiver Bemühungen des Rettungsdienstes erlag die ältere Frau noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Die Feuerwehr Dissen leuchtete den Bereich aus, damit die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufnehmen konnte.

Da die Schranken am Bahnübergang geschlossen waren, kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Ein eingerichteter Schienenersatzverkehr der Nordwestbahn beförderte die Fahrgäste während der Sperrung. Nach ca. 3 Stunden konnte die Strecke wieder freigegeben werden.

Vor Ort waren: Die Feuerwehr Dissen mit 6 Fahrzeugen, 2 Rettungswagen, 1 NEF, die Bundespolizei, die Kriminalpolizei sowie ein Notfallmanager der Deutschen Bahn und ein Notfallmanager der Nordwestbahn. [as]


22.09.2010 - Feuer Pkw, A33 Fahrtrichtung Bielefeld

Ein gemeldeter Pkw-Brand auf der Autobahn A33 in Fahrtrichtung Bielefeld entpuppte sich am Donnerstagmittag gegen 13:15 Uhr als ein Einsatz, bei dem die Feuerwehr nicht groß helfen brauchte. Kurz vor dem Tunnel war bei einem mit fünf Personen besetzten Pkw der Motor zu heiß geworden, sodass Kühlwasser verdampfte und ein Motorbrand vermutet wurde. Die Tätigkeit der mit dem TLF 16/25 und dem LF 16/12 ausgerückten Feuerwehrleute beschränkte sich daher auf die Absicherung der Einsatzstelle. [ul]


17.08.2010 - Feuer Pkw, Rechenbergstr.

Am Dienstag wurde die Feuerwehr Dissen um 07:12 Uhr zu einem PKW-Brand an der Kreuzung Meller Str./Rechenbergstr. alarmiert. Als das TLF an der Einsatzstelle ankam war das Feuer, das bei einem Transporter einer Tischlerei im Motorraum ausgebrochen war, bereits eigenständig mit Hilfe von zwei Wasserflaschen gelöscht worden. Die Besatzung des TLF löschte den Motorraum noch vorsichtshalber mit dem Schnellangriff ab und streute danach ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Nach etwa 20 Minuten war der Einsatz beendet. Die Polizei sperrte während der Arbeiten die Einsatzstelle ab. [as]


Kürzel der Verfasser: [as] Andre Schwider, [cs] Christian Simon, [ul] Ulrich Lindhorst