Freiwillige Feuerwehr
     Stadt Dissen am Teutoburger Wald
     retten - löschen - bergen - schützen seit 1875
    
  +++  Einsätze  +++

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles

 Einsätze
  2018
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003
  2002
  Statistik

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Impressum


Auf der B 51 war zwischen Glandorf und Schwege ein PKW aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, gegen eine Baum geprallt und dort auf der Seite liegend zum Stillstand gekommen. Die Insassen eines PKW, die kurze Zeit später die Unfallstelle passierten, alarmierten sofort Feuerwehr und Rettungsdienst.

Die Besatzung des Glandorfer LF 16 stellte fest, dass sich keine Person mehr im Fahrzeug befindet. Daher wurde sofort eine großangelegte Suche nach dem Insassen des Unfallfahrzeugs gestartet. Maisfelder und die angrenzenden Gewächshäuser eines Gärtnereibetriebes wurden gründlich durchsucht.


Auf Grund der räumlichen Größe und der unübersichtlichen Gegebenheiten wurden zur Unterstützung die Wärmebildkamera der Feuerwehr Dissen und ein Polizeihubschrauber der Hubschrauberstaffel Hannover zur Einsatzstelle beordert.

Parallel zur Suche nahm die Polizei die Ermittlungen nach dem Fahrzeughalter auf. So konnte die ergebnislose Suche eingestellt werden, nachdem bekannt wurde, dass der Unfallfahrer die Unfallstelle verlassen und die Wohnung seiner Lebensgefährtin aufgesucht hatte.

Zur Unfallursache ermittelt die Polizei. Näheres war bei Einsatzende nicht bekannt. Nach etwa 2 Stunden endete der Einsatz für die über 70 Einsatzkräfte.


Text, Fotos: Feuerwehr Glandorf