Freiwillige Feuerwehr
     Stadt Dissen am Teutoburger Wald
     retten - löschen - bergen - schützen seit 1875
    
  +++  Einsätze  +++

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles

 Einsätze
  2018
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003
  2002
  Statistik

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Impressum


"Es brennt ein Fachwerkhaus", so lautete die Alarmierung für die Feuerwehr Dissen am 19.05.2010 um 11:19 Uhr. Im Dachgeschoss des unter "BW-Shop" bekannten Anwesens Am Hasenkamp 3a war vermutlich durch einen technischen Defekt in einem Handscheinwerfer ein Feuer ausgebrochen.

Als die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle ankamen, stand ein Großteil des Daches bereits in Flammen. Daraufhin wurde unverzüglich die Feuerwehr Bad Rothenfelde zur Unterstützung alarmiert. Um eine Ausbreitung der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus zu verhindern und wegen der Größe des Gesamtkomplexes kamen dann noch die Feuerwehr Hilter und die Werkfeuerwehr Homann hinzu.


In den beiden gebildeten Einsatzabschnitten wurden zur Brandbekämpfung insgesamt 5 C-Rohre und 2 Wenderohre über die Drehleitern im Außen- und Innenangriff eingesetzt. Nach 25 Minuten war das Feuer unter Kontrolle und ein Übergreifen auf die weiteren Gebäudeteile konnte erfolgreich verhindert werden. Für die Nachlöscharbeiten wurden zwei der C-Rohre über Steckleitern vorgenommen.


Nach rd. zwei Stunden war das Feuer gelöscht, sodass die Feuerwehrleute den Einsatz beenden und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben konnten. Neben den genannten Feuerwehren und der Polizei waren auch der Bauhof der Stadt Dissen, das EVU sowie ein RTW aus Bad Laer und der SEG 11 vor Ort.

[as]

Fotos: Achim Köpp, FF Dissen