Freiwillige Feuerwehr
     Stadt Dissen am Teutoburger Wald
     retten - löschen - bergen - schützen seit 1875
    
  +++  Einsätze  +++

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles

 Einsätze
  2018
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003
  2002
  Statistik

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Impressum


In der Nacht zu Samstag, den 17.10.2009, wurde die Feuerwehr Dissen um kurz vor 01:00 Uhr zu einem Kellerbrand in einem Einfamilienhaus an der Wallisstraße gerufen.

Die Bewohner wurden durch das Auslösen eines Rauchmelders im Keller auf das Feuer in ihrem Haus aufmerksam. Sie verständigten die Feuerwehr und retteten sich ins Freie.

Kurze Zeit später trafen die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr Dissen an der Einsatzstelle ein. Über den Außeneingang des Kellers ging ein Trupp unter Atemschutz in den Keller vor. Mit Hilfe der Wärmebildkamera konnte der Brandherd schnell lokalisiert und gezielt abgelöscht werden. Da die Tür zum Treppenaufgang im Haus geschlossen war, drangen kaum Rauchgase in den Wohnbereich des Hauses ein. Das Brandgut wurde ins Freie geschafft und der Keller wurde mit einem Druckbelüfter belüftet.

Im Einsatz waren die Polizei mit einem Streifenwagen, vorsorglich ein Rettungswagen aus Bad Laer, ein Brandschutzprüfer und die Feuerwehr Dissen mit 4 Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften.


Text: Christian Simon