Freiwillige Feuerwehr
     Stadt Dissen am Teutoburger Wald
     retten - löschen - bergen - schützen seit 1875
    
  +++  Einsätze  +++

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles

 Einsätze
  2018
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003
  2002
  Statistik

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Impressum


Zu einem Wohnungsbrand musste die Feuerwehr Dissen am Freitagnachmittag, dem 22.05.2009 um 14:10 Uhr ausrücken. In einem Haus am Kirchplatz war im 1. Obergeschoss ein Feuer ausgebrochen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr drang dichter Rauch aus den Fenstern der Wohnung. An einem Fenster im 2. Obergeschoss stand ein Jugendlicher und machte sich bemerkbar. Sofort wurde seine Rettung über die Drehleiter eingeleitet. Mit Verdacht auf Rauchgasinhalation wurde er vorsorglich durch den Rettungsdienst in das Diakonie-Klinikum Dissen gebracht.

Zur Brandbekämpfung wurde ein Angriff durch das Treppenhaus eingeleitet. Parallel dazu erfolgte über die Drehleiter ein weiterer Zugang. Insgesamt waren fünf Trupps unter Atemschutz eingesetzt, die das Feuer schließlich unter Kontrolle bringen konnten.


Die Feuerwehrleute setzten einen Hochleistungslüfter ein, um die betroffenen Räumlichkeiten vom Brandrauch zu befreien. Aufgrund der direkt angrenzenden Bebauung wurde auch das Nachbargebäude auf Wärmestrahlung kontrolliert.


Neben der Feuerwehr Dissen war im Verlauf des Einsatzes auch die Feuerwehr Bad Rothenfelde alarmiert worden. Zur Ermittlung der Brandursache hat die Polizei die Wohnung sichergestellt. Die vierköpfige Familie kann vorübergehend bei Nachbarn unterkommen. Gegen 15:30 Uhr konnten die Helfer die Einsatzstelle verlassen.


Text, Fotos: Ulrich Lindhorst, Achim Köpp und Jürgen Beckmann