Freiwillige Feuerwehr Stadt Dissen aTW
Seit 1875:   retten - löschen - bergen - schützen
+++ Einsätze +++

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles

 Einsätze
  2018
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003
  2002
  Statistik

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Impressum


Am Mittwoch, dem 18.03.2009 wurde die Feuerwehr Dissen um 23:17 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Rechenbergstraße im Dissener Ortsteil Nolle gerufen.

Ein 25-jähriger aus dem Kreis Herford war mit seinem Renault Twingo in Richtung Wellingholzhausen unterwegs. In einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen Graben und prallte dann gegen einen Rohrdurchlass, sodass sich das Fahrzeug überschlug und auf dem Dach liegen blieb.

Noch während der Anfahrt wurde der Feuerwehr über Funk mitgeteilt, dass der Fahrer nicht in seinem Fahrzeug eingeklemmt ist. Er hatte sich selbständig aus seinem Fahrzeug befreien können und erlitt nur relativ leichte Verletzungen. Der junge Mann wurde zur Behandlung in das Christliche Klinikum Melle gebracht.

Die Tätigkeit der Feuerwehr beschränkte sich daher auf das Absichern und Ausleuchten der Einatzstelle, die Unterstützung des Abschleppunternehmers bei der Bergung des verunfallten Pkw und das anschließende Säubern der Straße von Trümmerteilen.


Nach anderthalb Stunden konnten die letzten Kräfte den Einsatzort verlassen und zum Feuerwehrhaus zurückkehren.


Text, Fotos: Andre Schwider, Daniel Kleekamp