Freiwillige Feuerwehr
     Stadt Dissen am Teutoburger Wald
     retten - löschen - bergen - schützen seit 1875
    
  +++  Einsätze  +++

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles

 Einsätze
  2018
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003
  2002
  Statistik

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Impressum


In den frühen Morgenstunden des 18. März 2009 ertönten um 05.52 Uhr die Funkmelde- empfänger der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Dissen. Im Farblager bei der Firma Beucke war ein Feuer ausgebrochen.

Als das TLF 16/25 am Einsatzort eintraf, begann ein Trupp unter schwerem Atemschutz mit der Erkundung in dem verqualmten Raum. Mit der Wärmebildkamera konnte der Brandherd schnell lokalisiert werden. Ein mit ca. 30 Liter Farbe gefüllter Behälter war unter der Mischanlage in Brand geraten und Flammen hatten bereits auf die Maschine übergegriffen.

Der Angriffstrupp brachte den Behälter ins Freie und löschte diesen und die Anlage mit mehreren CO2-Löschern ab. Zeitgleich wurden ein Druckbelüfter eingesetzt und vorsichtshalber ein Schaumangriff aufgebaut, der allerdings nicht mehr benötigt wurde.

Nach ca. anderthalb Stunden war der Einsatz für die Feuerwehrleute beendet und die Einsatzstelle wurde an einen Verantwortlichen der Firma übergeben. Neben der Feuerwehr Dissen, die mit 6 Fahrzeugen ausgerückt war, waren die Polizei Dissen, das Energieversorgungsunternehmen RWE und die Besatzung eines Rettungswagens aus Bad Laer vor Ort, der vorsorglich mitalarmiert wurde.


Text: Andre Schwider