Freiwillige Feuerwehr
     Stadt Dissen am Teutoburger Wald
     retten - löschen - bergen - schützen seit 1875
    
  +++  Einsätze  +++

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles

 Einsätze
  2018
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003
  2002
  Statistik

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Impressum


Am Mittwochmittag ereignete sich gegen 12:00 Uhr auf der Versmolder Straße in der Höhe des Autohofs L-Port ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde.

Der 65-jährige wollte mit seinem Pkw der Marke VW Sharan nach links zur Tankstelle abbiegen. Offenbar wurde er durch die tief stehende Sonne geblendet, so dass er einen entgegenkommenden Sattelzug übersah und es zum Frontalzusammenstoß kam.

Da es zunächst hieß, dass der Fahrer eingeklemmt sein sollte, wurde die Feuerwehr Dissen zur Rettung alarmiert. Beim Eintreffen der Kräfte war er bereits durch die ersteintreffende Besatzung des NEF Dissen befreit. Er wurde mit schweren Verletzungen in das Diakonie-Klinikum Dissen eingeliefert.

Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsmittel ab und sicherte die Unfallstelle. Sie war mit vier Fahrzeugen und 21 Helfern im Einsatz. Vor Ort waren auch ein RTW aus Bad Laer und das NEF Dissen sowie die Polizei Dissen.


Text und Foto: Ulrich Lindhorst