Freiwillige Feuerwehr Stadt Dissen aTW
Seit 1875:   retten - löschen - bergen - schützen
+++ Einsätze +++

 Startseite

 Über uns

 Organisation

 Aktuelles

 Einsätze
  2024
  2023
  2022
  2021
  2020
  2019
  2018
  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003
  2002
  Statistik

 Fahrzeuge

 Feuerwehrhaus

 Historisches

 Impressum


07.02.2024 - TH Verkehrsunfall (Unterstützung Rettungsdienst), Große Str.

Zur Unterstützung des Rettungsdienstes bei einem Verkehrsunfall in der Großen Straße wurde die Feuerwehr Dissen am Mittwochnachmittag gegen 16:30 Uhr alarmiert. Eine 29-jährige Frau aus Dissen beabsichtigte etwas aus einem Auto zu holen. Dabei setzte sich das Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache rückwärts in Gang und kollidierte mit einem gegenüberliegenden Schaufenster eines Juweliergeschäfts. Die 29-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Ein 32-jähriger Mann, der sich in der Nähe des Fahrzeugs aufhielt, erlitt leichte Verletzungen. Beide Personen wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.
[ul, Polizeiinspektion OS]


04.01.2024 - Feuer Müll/Container, Jahnstr.

Am frühen Donnerstagabend ist es an der Schulmensa zu einem Brand eines Mülleimers gekommen. Ein sehr aufmerksamer Bürger, der gerade am Joggen war, nahm eine Rauchentwicklung im Schulzentrum wahr. Nach einem kurzen Umweg stellte er fest, dass ein größerer Mülleimer in Brand geraten war. Da dieser im Eingangsbereich der Mensa stand und die Flammen schon größer wurden, drohte der Brand auf das Gebäude überzugreifen. Der Bürger setzte folgerichtig den Notruf ab und alarmierte die Feuerwehr. Danach zog er den Mülleimer noch etwas vom Gebäude weg um Schlimmeres zu verhindern. Die Feuerwehr Dissen wurde um 17:27 Uhr alarmiert.
Das LF 20 rückte als Erstes aus und konnte beim Eintreffen an der Einsatzstelle einen fast ausgebrannten Mülleimer vorfinden, an dem bereits erste Löschversuche mit einem Feuerlöscher getätigt worden waren. Ein Trupp unter Atemschutz löschte mit dem Schnellangriff des LF 20 den Brand des Mülleimers ab und kühlte noch den Eingangsbereich der Mensa etwas herunter, da die Decke durch die Flammen etwas an Wärme aufgenommen hatte. Nach den Löscharbeiten kontrollierten die Feuerwehrleute noch die Temperatur der in Mitleidenschaft gezogenen Gebäudeteile mit der Wärmebildkamera. Des Weiteren wurde der Vorraum der Mensa mittels eines Lüfters belüftet, da der Rauch teilweise in das Gebäude eingezogen war. Nach knapp 45 Minuten konnte die Feuerwehr Dissen die Einsatzstelle verlassen. Vor Ort war neben der Feuerwehr Dissen mit 16 Einsatzkräften noch eine Streife der Polizei Dissen.
[pr] Fotos: Philipp Retzlaff


01.01.2024 - Feuer Gebäude, Auf der Worth

Das neue Jahr war gerade mal eine Viertelstunde alt, als die Feuerwehr Dissen schon wieder zu einem Einsatz alarmiert wurde. In einem Mehrfamilienhaus in der Straße "Auf der Worth" war in einem Kellerraum ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehrleute waren rasch vor Ort und setzten drei Trupps unter Atemschutz ein, um das Gebäude nach Personen abzusuchen und den Brandherd zu erkunden. Mittels eines Hohlstrahlrohrs konnte das Feuer nach wenigen Minuten gelöscht werden. Außerdem wurde ein Hochleistungslüfter zur Entrauchung der Räumlichkeiten in Stellung gebracht. Personen kamen nicht zu Schaden. Aufgrund der Rauchausbreitung sind die Wohnungen jedoch vorerst nicht bewohnbar. Im Einsatz waren die Feuerwehr Dissen mit drei Fahrzeugen und 17 Kräften sowie der Rettungsdienst mit einem RTW und die Polizei.
[ul] Foto: Ulrich Lindhorst


Kürzel der Verfasser:
[pr] Philipp Retzlaff, [ul] Ulrich Lindhorst